Tipps rund um die E-Zigarette

Tipps rund um die E-Zigarette

Mehr als zwei Millionen Menschen in Deutschland wagten den Umstieg auf die E-Zigarette. Das Deutsche Krebsforschungsinstitut fand heraus, dass vor allem Raucher zur elektrischen Variante des Genusses greifen, die beabsichtigen, mit dem Rauchen aufzuhören. Mit der E-Zigarette begeben Sie sich in ein bisher unbekanntes Gebiet, das viele Fragen aufwirft. Mit einigen Tipps fällt Ihnen der Einstieg leichter.

Achten Sie auf Kompatibilität der E-Zigarette mit dem Zubehör

Auf der Suche nach der zu Ihnen passenden E-Zigarette stoßen Sie auf diverse Produkte mit unterschiedlichen Preisen und Service-Leistungen. Der Gedanke liegt nahe, Zubehör verschiedener E-Zigaretten miteinander zu kombinieren. Da nicht alle Zubehörteile mit den gängigen Modellen kompatibel sind, informieren Sie sich in E-Raucher-Foren zum Thema.

Einen einfacheren und sicheren Weg beschreiten Sie, wenn Sie sich für ein gängiges Modell entscheiden, das Sie zusammen mit dem Zubehör in einem Set erwerben. Einzelne Komponenten tauschen Sie auf diese Weise leicht aus. Identisch zum auserwählten Set, schaffen sie sich ein Zweites als Grundausstattung an. Modelle für Fortgeschrittene zu kaufen, verschieben Sie auf einen späteren Zeitpunkt.

Qualität und Hygiene – bedeutende Auswahlkriterien für das Liquid

Liquids erhalten Sie aus Amerika, Europa und China. Nicht überall sind die Hygiene- und Qualitäts-Ansprüche so hoch wie in Deutschland. Auf der sicheren Seite befinden Sie sich beim Kauf eines heimischen Produktes. Als Anfänger erwerben Sie nur kleine Mengen der diversen Liquids, denn Sie sind noch in der Probier-Phase.

Von stark zu schwach: Anfänger sowie Wenig- und Leichtraucher greifen zur stärkeren Dosis

Die Auswahl der richtigen Nikotin-Dosis bestimmt mit, ob Sie sich mit dem E-Zigarette-Rauchen anfreunden. Greifen Sie zu der hohen, denn die Umstellung macht Ihnen zu schaffen. Kommt eine Unterversorgung mit Nikotin hinzu, legen Sie die E-Zigarette schnell beiseite. Reduzieren Sie die Nikotindosis zur Entwöhnung Schritt für Schritt. Beim Rauchen übertreiben Sie nicht mit der Zughäufigkeit, denn die E-Zigarette gibt das Nikotin langsamer ab. Ein zu häufiges Ziehen, bemerken Sie an dem Auftreten von Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit.

Trinken Sie mehr als üblich

Liquids basieren auf pflanzlichem Glycerin und Propylenglykol. Diese Zusammensetzung wirkt sich austrocknend auf die Schleimhäute aus. Stellen Sie auf E-Zigarette um, trinken Sie mehr als bisher gewohnt, um diesen negativen Effekt auszugleichen.

Besorgen Sie sich einen Ersatz-Akku – ohne Strom geht nichts

Beachten Sie, dass das E-Zigarette-Rauchen ohne Strom nicht funktioniert. Ein leerer Akku bereitet dem Genuss ein schnelles Ende. Ein Ersatz-Akku schafft Abhilfe. Tragbare Ladeboxen empfehlen sich demjenigen, der die Leistung seines Akkus noch nicht ausreichend kennt.

Der Onlineshop für Umsteiger zur E-Zigarette

Ist Ihre Entscheidung zum Umstieg auf E-Zigaretten gefallen, finden Sie im Onlineshop von Steamo, das, was Sie für Ihren Einstieg benötigen. Das Angebot umfasst e-liquid, kleine, kompakte und große E-Zigaretten, Leder-Etuis und weiteres Zubehör. Sie profitieren von einer hervorragenden Qualität der Produkte und einem kompetenten Support. Sind Sie wider Erwarten nicht zufrieden, nehmen Sie Ihr 14-tägiges Rückgaberecht in Anspruch.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>