Badezimmer seniorengerecht umbauen

Startseite/VitalNEWS/Badezimmer seniorengerecht umbauen

Badezimmer seniorengerecht umbauen

Im Gegensatz zu früheren Zeiten sind Senioren heute rüstiger und aktiver. Damit sie im Alter nicht an Lebensqualität verlieren, erleichtern ihnen Familienmitglieder den Alltag. Das Wohnen auf einer Etage ohne Barriere oder alternativ mit Treppenlift sind Hilfsmaßnahmen, die Senioren in ihrer Selbstständigkeit unterstützen. Dabei achtet die Familie auf das Badezimmer, das sie seniorengerecht umgestalten. Für eine derartige Sanierung stehen Fördermittel zur Verfügung, die sie bei der zuständigen Stelle beantragen. Mit dieser finanziellen Unterstützung beginnen sie mit dem Umbau zum barrierefreien Badezimmer. Stolperfallen, kleine Treppen vor der Badezimmertür und sperrige Möbel sind beim Umbau zu entfernen.

Für den Senior ein sicheres Bad

Sicherheit fördert in erster Linie ein rutschfester Bodenbelag. Ideal ist eine zusätzliche Anti-Rutsch-Matte vor der Dusche oder Badewanne. Ein gut zugänglicher Waschtisch, der beim Sitzen Fußfreiheit bietet, ist für Senioren wichtig. Das Stehen fällt ihnen häufig schwer, weshalb ein Stuhl oder Hocker am Waschtisch notwendig ist. Das Waschbecken hat eine abgerundete Form, um der Verletzungsgefahr vorzubeugen. Eine nach innen gewölbte Vorderfront erleichtert das Vorbeugen zum Spiegel.

Badezimmer seniorengerecht umbauenIdeal ist ein höhenverstellbares WC, alternativ hat das WC eine Sitzhöhe von 48 Zentimetern. Im seitlichen Griffbereich befinden sich der Papierrollenhalter sowie die Toilettenspülung. Ein wandhängendes WC vereinfacht die Reinigung des Badezimmers. Sofern ausreichend Platz vorhanden ist, bieten sich stabile Haltegriffe an den Seiten an. Die Beleuchtung ist entsprechend den Bedürfnissen des Seniors / der Seniorin auszuwählen. Lampen mit Dimmer eignen sich hervorragend als Lichtquelle. Ein Mix aus Spiegelbeleuchtung und Deckenlampe sorgt im Badezimmer für Gemütlichkeit.

Problemlos die Duschwanne betreten

Eine große Zahl der älteren Menschen leidet unter Arthrose oder Rheuma. Das Einsteigen in die Bade- oder Duschwanne fällt ihnen schwer. Bestens eignen sich bodengleiche Duschwannen mit ebenerdigem Zugang. Bei mach-dein-bad.de finden Interessierte eine umfangreiche Auswahl an Dusch- und Badewannen. Das Sortiment des Shops beinhaltet alle Produkte für ein sicheres Bad. Eine rutschfeste Bodenbeschichtung des Duschbereichs bietet Sicherheit während des Duschens. Es gibt für Senioren Sitze speziell für die Dusche, die über eine wasserfeste Polsterung verfügen. Wichtig ist das Anbringen der Armaturen. Diese befinden sich idealerweise in dem Bereich, den eine sitzende Person erreicht. Den obligatorischen Duschvorhang ersetzt eine Schiebetür aus Glas oder Klapptüren. Bei Mietwohnungen ist der Umbau vorab mit dem Vermieter abzuklären. Die Maßnahmen beginnen erst mit der schriftlichen Genehmigung des Vermieters.

Über den Autor:

Dieser Blog steht ganz im Zeichen der Gesundheit, der ausgewogenen Ernährung und dem allgemeinen Wohlbefinden.
Datenschutzinfo