Muskelaufbau leicht gemacht – 3 Tipps und Tricks für den schnellen Muskelaufbau

Startseite/Fitness/Muskelaufbau leicht gemacht – 3 Tipps und Tricks für den schnellen Muskelaufbau

Muskelaufbau leicht gemacht – 3 Tipps und Tricks für den schnellen Muskelaufbau

In Deutschland gibt es einen echten Boom für Fitness und Sport zu verzeichnen. Noch nie waren so viele Menschen in Fitnessclub und Sportstudios angemeldet, wie es heutzutage der Fall ist. Ein verändertes Schönheitsbild in der Gesellschaft treibt immer mehr Menschen hierzulande dazu ihren Körper zu definieren und Muskelmasse aufzubauen. Dabei sind es heute nicht mehr allein nur Männer, sondern auch immer Frauen, die nach einem Sixpack und wohl definierten Körperzonen streben. Doch vor der Schönheit eines muskulösen Körpers steht ein harter Weg voller Schweiß und Anstrengungen. Nur, wer dauerhaft den inneren Schweinehund überwinden kann, erreicht das Ziel eines definierten Körpers. Dabei geht es im Grund um zwei wichtige Faktoren während eines optimalen und wirksamen Trainings beim Muskelaufbau: die Ernährung und der Trainingsplan.

Wenn man die Basics beim Muskelaufbau kennt, ist das Training zum Aufbau Muskelmasse meistens gar nicht mehr so schwer. Dabei spielt es keine Rolle, ob man einem Training Zuhause oder in einem Fitnessclub nachgeht. Wichtig ist nur, dass man sich an die vorgegebenen Trainingseinheiten und Ernährungspläne hält, um mittelfristig das Ziel eines sichtbaren Muskelaufbaus zu erreichen. Doch aller Anfang ist schwer. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, mit dem sich mühelos ein Trainingsplan entwerfen lässt, der für einen anhaltenden Muskelaufbau sorgt. So gelingt es das Muskelwachstum innerhalb kürzester zeit voranzutreiben.

Tipp 1: Die richtige Ernährung während des Trainings

Für den Trainingserfolg benötigt es eine Reihe von verschiedenen Mineralien und Nährstoffen, die den Muskelaufbau während eines regelmäßigen Trainings fördern. So ist eine hohe Menge an Eiweiß und Kohlenhydraten gefragt, um den Muskelaufbau zu beschleunigen und für eine bessere Regeneration beim Muskelwachstum zu sorgen. Zudem sollte man auf Lebensmittel wie die Erdmandel zurückgreifen, um den Körper eine ausreichende Menge an Magnesium und Kalium zu zuführen. Auch Milchprodukte eignen sich aufgrund ihrer hohen Eiweißmenge ideal für die begleitende Ernährung während des Muskelaufbaus. Viele Sportler und Hobby-Athleten hierzulande greifen deshalb auf die sehr beliebten Eiweiß-Drinks zurück, um dem Körper mit einer entsprechenden Menge Eiweiß für das Muskelwachstum zu versorgen.

Tipp 2: Einen optimalen Trainingsplan entwerfen

Generell gibt es kein Patentrezept für einen perfekten Trainingsplan beim Muskelaufbau. Denn das Training sollte sich gerade bei Anfängern an die vorhandenen körperlichen Konditionen ausrichten. So kann sich der Weg ins Fitnessstudio durchaus lohnen, um mit erfahrenen Fitnesssportlern einen Trainingsplan zu entwerfen, der auf die körperliche Leistungsfähigkeit zugeschnitten ist. Das Training in einem Fitnessstudio ist dabei vor allem durch die verschiedenen Trainingsmöglichkeiten durchaus zu empfehlen. Aber auch Zuhause lässt sich mit dem eigenen Körpergewicht ein Trainingsplan entwerfen, der die Fitness verbessert und den Muskelaufbau vorantreibt. Allerdings gilt es nicht zu übertreiben und zwischen jedem Trainingstag mindestens einen Tag zur Regeneration einzulegen.

Tipp 3: Erfolg beim Muskelaufbau beginnt im Kopf

Nur mit der richtigen Motivation gelingt es langfristig für einen stabilen Muskelaufbau zu sorgen. So hat das Muskeltraining viel mit der richtigen Einstellung zu tun. Demnach gilt es sich auch an Tagen aufzuraffen, an denen die Lust zum Trainieren gleich Null ist. Als Tipp kann es sich lohnen mit Freunden oder Familienmitgliedern an verschiedenen Tagen ein gemeinsames Training zu absolvieren, um sich gegenseitig für das Ziel des Muskelaufbaus zu motivieren.

Von |23.05.2019|Fitness|Kommentare deaktiviert für Muskelaufbau leicht gemacht – 3 Tipps und Tricks für den schnellen Muskelaufbau

Über den Autor:

Dieser Blog steht ganz im Zeichen der Gesundheit, der ausgewogenen Ernährung und dem allgemeinen Wohlbefinden.
Datenschutzinfo