Vital und gesund mit Kurkuma als Nahrungsergänzungsmittel

Startseite/Gesunde Ernährung/Vital und gesund mit Kurkuma als Nahrungsergänzungsmittel

Vital und gesund mit Kurkuma als Nahrungsergänzungsmittel

Kurkuma ist eine südostasiatische Wurzel. In der indischen Heilmedizin ist sie seit vielen Jahren bekannt. Die Einnahme stimuliert das Immunsystem und geht wirksam gegen die Grippe vor. Bei der Behandlung von Wundinfektionen erzielt sie gute Ergebnisse. In der indischen Küche ist Kurkuma in pulverisierter Form als Zugabe zu Currygerichten beliebt. Thailänder essen die ganzen Knollen.

Vorteile der Wurzel als Nahrungsergänzungsmittel

Kurkuma ist das heiße Gewürz der Ayurveda-Diät. Bitterstoffe sorgen für die Verminderung des Hungergefühls und fördern die Verdauung. Es wirkt entzündungshemmend und antioxidativ. Damit erfüllt es die beiden Voraussetzungen für die Verwendung in der aus dem Himalaja stammenden Gesundheitslehre. Die fünf bis sieben Prozent ätherischen Öle erfüllen diverse Aufgaben im Körper. Sie sind lipophil und oxidieren mit Sauerstoff.

Sie wirken antimikrobiell, stimmungsmodulierend und durchblutungsfördernd. Die asiatische Wurzel verbrennt Fett und regt den Stoffwechsel an. Sie unterdrückt das Wachstum von Fettzellen. Damit ist sie die ideale Ergänzung zu einem Diätplan mit dem Ziel der Gewichtsabnahme.

Medizinische Wirkung von Kurkuma

Der scharfe und bittere Geschmack wirkt verdauungsfördernd sowie euphorisierend. Dank des intensiven Farbstoffes Kurkumin findet Kurkuma als Färbemittel Anwendung. Er ist für die Gesundheit von Vorteil, da er die Senkung des LDL-Cholesterinspiegels günstig beeinflusst. Seine antikanzerogene Wirkung und die Fähigkeit, den Blutzuckerspiegel zu senken, erhöhen seine Wichtigkeit in der Medizin. Sie kommt in der Krebsprävention sowie in der Behandlung von Diabetes zum Einsatz.

Herbano: das natürliche Nahrungsergänzungsmittel mit Kurkuma

Die Kapseln von Herbano enthalten 400 Milligramm Kurkuma. Die Einnahme von zwei Einheiten pro Tag wirkt unterstützend bei hohem Cholesterinspiegel, Alzheimer und Diabetes. Sie fördern die Verdauung und haben eine antikarzinogene und antioxidative Wirkung. Die natürliche Nahrungsergänzung hemmt Entzündungen und stillt Schmerzen bei Arthritis. In einer Kapsel kommen zehn Teile Kurkuma auf einen Teil Hülle. Bei der Einnahme jeweils eine halbe Stunde vor der Mahlzeit mit Wasser entfaltet das Mittel seine positive Wirkung auf Gesundheit und Verdauung in vollem Umfang.

Über den Autor:

Dieser Blog steht ganz im Zeichen der Gesundheit, der ausgewogenen Ernährung und dem allgemeinen Wohlbefinden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

 
Datenschutzinfo